Spendenübergabe Regionalstiftung Sparkasse an Junger Chor Achern-Fautenbach

Achern-Fautenbach (mk). Mit einer Spende von 4000 Euro an den Jungen Chor Achern-Fautenbach setzt die Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau einen besonderen kulturellen Akzent in Achern. Im Beisein von Oberbürgermeister Klaus Muttach überreichte Gerhard Federle, Bereichsdirektor Markt des regionalen Geldinstituts, den Spendenscheck an Vertreter des Chors, der im September das Rock-Musical „Grease“ auf die Bühne bringt.Sparkasse.Chor.Faut.2

„Eure herausragenden Leistungen kommen bei uns bestens an. Wir denken gerne an Musicals wie „West Side Story“, die „Dreigroschenoper“ oder „Hair“ und wollen dazu beitragen, dass Ihr weiterhin mit außergewöhnlichen Aufführungen in die Öffentlichkeit tretet. Diese Spende ist zugleich eine Art Dividende an unsere Region“, hieß Gerhard Federle junge Sängerinnen und Frank Hodapp als Leiter des Kinder- Jugendchors Unterwegs willkommen. Oberbürgermeister Klaus Muttach zeigte sich ebenfalls froh über das Engagement der Regionalstiftung der Sparkasse und des jungen Chors Achern-Fautenbach. „Beide sind bodenständig und setzen zugleich Marksteine für die Zukunft.“

Den Dank des Chors verband Frank Hodapp mit dem Hinweis auf die Premiere am Donnerstag, 12. September, in der Sport- und Festhalle Fautenbach. Bis zum Sonntag werde es dann jeden Tag eine weitere Aufführung geben.

BU: Rückenwind für den Jungen Chor Fautenbach und das Musical „Grease“ – die Regionalstiftung der Sparkasse setzt einen Akzent für die Jugendkultur in Achern. V.l.: Klaus Muttach (Oberbürgermeister), Claus Roth (Leiter Vermögensanlagen), Frank Hodapp, Elena Genter, Sophie Lang, Samira Wäldele, Katharina Mark, Gerhard Federle (Bereichsdirektor Markt).

Bericht von Michael Karle ABB und ARZ.

Kommentare sind geschlossen.